Tagesbericht 21.9.2015

23. September 2015 NewsWK 2015

Die Betreuer bei der Vorbereitung ihrer Aufgaben. Die wichtigsten Arbeitsabläufe werden noch einmal durchexerziert. Sie werden primär im Alters- und Pflegeheim St. Antonius eingesetzt.21.9-Abfahrt

 

In der Engi oberhalb Saas-Grund wird die verwitterte Suone wieder instand gestellt. Die ersten 50 Meter konnten bereits am frühen Nachmittag erfolgreich ausgehoben und instand gesetzt werden.

 

 

21.9-Graben

Die ersten rohre wurden in den heiklen Stellen des Grabens verlegt, damit nach Abschluss der Arbeiten das Wasser wieder fliessen kann.

21.9-Rohre

 

Die Lernenden der Flughafen Zürich AG wurden für die Zusammenarbeit mit dem Zivilschutz instruiert. Dabei gilt es auch die Sicherheitsbestimmungen einzuhalten; wo nötig, tragen alle Lernenden ihre Schutzhelme.

21.9-Lehrlinge 

Bei der Barbara-Kapelle in Saas-Almagell wurde die Umgebung ausgeebnet. Im Hintergrund sind die Betonelemente zu sehen, welche nun zusätzlich mit Steinen ummauert werden. Später wird darin eine Statue der Heiligen Barbara ihren Platz finden.

 

 

21.9-Biotop

Beim Biotop in Saas-Almagell gehen die Arbeiten ebenfalls weiter. Unter anderem wird ein Zaun der Strasse entlang errichtet. Dazu wurden ca. 70cm tiefe Löcher mit einem Bagger gegraben, worin dann die Zaunpfähle eingegraben werden. Auch hier funktioniert die Zusammenarbeit zwischen Lernenden und Zivilschützern wunderbar.

  21.9-Strassenzaun   21.9-Instruktionen

 

Die Arbeiten für die Abfalleimer-Umrandungen aus Stein nehmen langsam Gestalt an:

21.9-Loch